fbpx
Loading...

Bildhonorar berechnen

Was dürfen Bilder kosten?

[Thema: Bildhonorar berechnen] 
Du liebst es zu fotografieren, du bloggst, du zeigst deine Bilder auf Flickr, 500px & Co? Du hast ein supergeiles Bild im Kasten? Auch schon Kauf-Anfragen bekommen? Sicher fragst du dich was, deine Arbeit wert ist. Wir haben einen guten Bildhonorar-Rechner parat (Link unten) und den möchten wir auf dem Weg mit dir teilen.

Der Rechner stammt vom Rechtsschutz-Verband der Fotografen Österreichs, RSV. Dort findest Du Infos zum Bild Verkauf, Musterverträge, Urheberrechtsinformation und Hilfe bzw. eine Eintreibungsversicherung, wenn deine Bilder unrechtmäßig genutzt wurden. 

Was den Verkauf selbst angeht, können wir den simplen Tipp weitergeben: Wenn Du am Markt für voll genommen werden willst, befolge den Grundsatz:

Verschleudere nicht deine gute Arbeit!

Wenn du dumpst, signalisierst du deinen Kunden automatisch, dass dein Können kaum Wert hat, deine Fotografie austauschbar ist. Entsprechend werden sie beim mal verhandeln. Wenn du später angemessene Zahlungen willst, wird das nicht verstanden. Dasselbe passiert aber natürlich auch wenn du über das Ziel hinausschießt. Der Bildermarkt ist zwar groß, das Angebot aber auch.

Achte darauf ob dein Motiv „gewöhnlich“ ist oder „außergewöhnlich“.

Für die individuelle Preisfindung – wo der Honorar-Rechner eine gute Ausgangsbasis sein kann – ist es immer gut das Bild genau zu analysieren. Was muss jemand anders tun und können um dasselbe Bild anzubieten? Hast du bestimmte Kenntnis oder Vorbereitungen gebraucht um es zu machen. Oder hast Du „nur“ einen guten Glückstreffer gelandet? Von solchen Dingen hängt es nämlich ab, ob du der Preisempfehlung entsprichst, über oder unter sie gehst.

Ein tolles Bild das aber eigentlich jede(r), mit relativ wenig Aufwand machen kann, ist im Prinzip gewöhnlich. Wenn es aber nicht so einfach nebenbei gemacht werden kann, ist es außergewöhnlich. Dabei geht es gar nicht so sehr darum, ob das Bild schön ist. Schöne Bilder gibt es wie Sand am Meer. Ob sowas einfach am Bildermarkt zu bekommen ist, ob es leicht gegen ein anderes ersetzbar ist, darauf kommt es viel mehr an! Und hier kommt dann dein Geschick ins Spiel.

Mit der unten verlinkten Honorarfindungs-Grundlage und ein wenig Fingerspitzengefühl, wird es dir schnell gelingen den passenden Preis zu festzulegen. Den Aufwand, der in „außergewöhnlichen“ Bildern steckt, kennt zwar nur der/die Fotograf(in) selbst, doch wird – wer das Werk betrachtet – ihn spüren und das auch entsprechend honorieren. Soviel ist sicher!

 >> Hier kannst du ein übliches Bildhonorar berechnen 

Viel Erfolg! 😀

#######################################

Hier sind vier unserer Bilder, die sich gut verkaufen. Alle sind grundsätzlich ganz hübsch anzusehen, aber drei davon erzielen relativ problemlos ein über dem Durchschnitt liegendes Bildhonorar – sind quasi „außergewöhnlich“. Eines nicht. Kannst du dir denken welches?

   

2018-10-11T13:20:03+00:00
X